THE SEVEN SINS geben Benefizkonzert auf dem Schulhof der KASch

Im vergangenen Jahr startete das Konzert-Format „Musik im Veedel“ in Bad Honnef – ein klassisches Corona-Projekt. Nachdem in geschlossenen Räumen Kulturveranstaltungen nur noch sehr eingeschränkt möglich waren, zogen Veranstalter und Bands nach draußen. In jedem Bad Honnefer Veedel fand mindestens ein OpenAir-Konzert statt.

Am 23.7.2021 wird die Reihe nun mit der Band „The Seven Sins“ fortgesetzt. Die Gruppe spielt Rockmusik in ihren unterschiedlichsten stilistischen Facetten – vom authentischen Rhythm ‘n’ Blues bis zum perkussiven Latinrock. Diese musikalische Vielfältigkeit, geprägt von mehrstimmigen backing vocals, gilt sowohl für die Interpretation von Coverstücken als auch für die Komposition eigener Songs.

Die Band spendet die Hutsammlung für die Opfer der Umweltkatastrophe.

Seven Sins auf dem Schulhof der KASch (23.7.2021)

 

„The Seven Sins“ gehört zum Künstlerpool des neuen Bad Honnefer Projekts „Stegreif & Ohrenschmaus“, das von Gernot Gad ins Leben gerufen wurde. Dabei handelt es sich um ein historisches französisches Lieferfahrzeug, das mit künstlerischem „Inhalt“ angemietet werden kann, frei nach dem Motto: „Euer Bordstein, unsere Bühne“. Auch diese Idee ist eine Reaktion auf die eingeschränkten kulturellen Möglichkeiten während der Pandemie. Zusätzlich werden noch zwei „Special Guests“ erwartet.

Für die Bewirtung sorgt unter anderem der beliebte Foodtruck Fritamin B aus Bad Honnef.

Offizieller Veranstalter ist die KG Löstige Geselle, die in der Bergstraße 21 in ihrem Zeughaus auch einen Kleinkunstkeller betreibt. Weiter beteiligt sind die Selhofer Band „Autumn Nights“ und das Aegidienberger Café Schlimbach.

23.7.2021, 19.30 Uhr
Konrad Adenauer-Schule, Schulhof
Eintritt frei, es geht der Hut für ein soziales Projekt rum

Bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt.

Benefizkonzert - AUTUMN NIGHTS spielen auf dem Aegidiusplatz

Schreibe einen Kommentar